Dr. phil.

Stefan Remeke.

 

Der Zeithistoriker Dr. Stefan Remeke ist heute verantwortlicher Leiter der Agentur für Historische Publizistik. Zuvor war Stefan Remeke wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoctoral Researcher) der Ruhr-Universität Bochum und Forschungsstipendiat am Institut für soziale Bewegungen (ISB) und am Institut zur Erforschung der europäischen Arbeiterbewegung (IGA). Er promovierte mit einer Arbeit über die Ära Willy Brandt zur Neueren Geschichte und Zeitgeschichte beim Maier-Leibnitz-Preisträger Klaus Tenfelde und bei Norbert Frei an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Stefan Remeke wurde von der international renommierten Bielefelder Schule geschichtswissenschaftlich geprägt. Er studierte Geschichte, Geschichte der Neuesten Zeit, Germanistik und Erziehungswissenschaft an der Universität Bielefeld. Sein wichtigster akademischer Lehrer war Hans-Ulrich Wehler.


FACHGEBIETE

  • Neuere Geschichte, Zeitgeschichte
  • Biografien politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Eliten
  • Soziale Handlungsräume in der Arbeitswelt: vom Betrieb bis zur organisierten Interessenvertretung
  • Soziale Ordnungssysteme und Sozialpolitik in Deutschland und Europa
  • Sozialdemokratie, Gewerkschaftsbewegung und christlich-soziale Arbeitnehmerschaft
  • Mentalitäts-, Identitäts- und Diskursgeschichte, Kulturgeschichte, Erinnerungsgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte.

PUBLIKATIONEN

  • Monografien, Bücher
  • Biografien, biografische Texte
  • Wissenschaftliche Aufsätze und Essays
  • Chroniken
  • Journalbeiträge
  • Kurztexte und Kritiken zu den genannten Fachgebieten.

FUNKTIONEN

  • Agenturleitung
  • Forschungsmanagement, Projektentwicklung
  • Wissenschaftlicher Projektleiter, Wissenschaftlicher Projektbearbeiter
  • History Consultant
  • Autor, Wissenschaftspublizist.